Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
(Leider keine statistischen Daten vom 26.05. – 18.06.2018)
  • search hit 1 of 23
Back to Result List

M&A und das Synergieversprechen. Wen interessiert's? Entwicklung eines Ansatzes zur Analyse von Aktienkursreaktionen auf M&A-basierte Finanzkommunikation

  • Die Arbeit entwickelt einen Ansatz, mit dem Aktienkursreaktionen auf Unternehmensmeldungen untersucht werden können. Die Vorgehensweise entstammt der Forschungsfrage, ob Investoren im Sinne einer Kontrollfunktion des Kapitalmarktes angemessen auf Unternehmensmeldungen reagieren, die auf den Stand einer M&A-Integration hinweisen. Vermutet wird, dass Synergieeffekte vom Management im Vorfeld versprochen werden, um M&A-Transaktionen zu rechtfertigen. Anschließend würdigen bzw. kontrollieren Investoren die Entwicklung der Integration jedoch nicht ausreichend. Dies soll bewiesen werden, indem gezeigt wird, dass Kursreaktionen in Form von bereinigten Tagesrenditen und -volatilitäten, Handelsvolumen und Hoch-Tief-Spannen auf M&A-Meldungen vergleichsweise geringer ausfallen. Um eine Vergleichbarkeit von Unternehmensmeldungen verschiedener Gruppen (M&A, Produkte usw.) herstellen zu können, werden die Handlungsanreize der Meldungen mittels der qualitativen Inhaltsanalyse kategorisiert. Im Rahmen einer exemplarischen Anwendung zeigte sich, dass der Ansatz, dessen Besonderheit in der systematischen Auswahl probater Beobachtungen liegt, nicht für eine praktische Übertragung geeignet ist. Demnach konnte die Vermutung weder verworfen noch bestätigt werden. Theoretisch kann aufgrund der Betrachtung eines einzelnen Ereignistages, an dem neben der zu untersuchenden Meldung keine weiteren Informationen über das Unternehmen veröffentlicht worden sind, ein relativ starker Kausalitätsbezug zwischen Meldung und Reaktion hergestellt werden. Allerdings bestehen immer noch zu viele Störereignisse und Überlagerungseffekte, die eine kritische Validierung der Ergebnisse verhindern.
  • The current thesis develops an approach to measure stock price reactions to corporate announcements. The procedure is based on the research question if investors react appropriately to corporate news that indicate the status of a Merger and Acquisitions (M&A) integration, in terms of a control function of the capital market. It is assumed that synergies are promised by management prior to a merger in order to justify M&A transactions. However, afterwards investors will not monitor resp. recognize the development of the integration sufficiently. This is supposed to be substantiated by showing that price reactions in the form of adjusted daily returns and volatilities, trading volume and high-low spreads on M&A news will turn out minor in contrast to comparable corporate news. To ensure comparability of various groups of corporate announcements (M&A, products, etc.), the stimuli of messages were categorized by using qualitative content analysis. An exemplary application showed that the approach, whose characteristic lies in the systematic selection of appropriate observations, is not suitable for practical use. Thus, the presumption could neither be discarded nor confirmed. Due to the observation of a single event day on which no further information about the company has been published, it is possible to establish a theoretical and relatively strong causality between the announcement and its response. However, there are still too many confounding events and overlapping effects which prevent a critical validation of the results.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Bennet S. von Skarczinski
URN:urn:nbn:de:bsz:960-opus4-6366
DOI:https://doi.org/10.25968/opus-636
Advisor:Patricia A. AdamGND, Dirk HeitheckerGND
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Publishing Institution:Hochschule Hannover
Granting Institution:Hochschule Hannover, Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik
Date of final exam:2015/02/26
Release Date:2015/12/01
Tag:Aktienkursreaktionen; Ereignisstudie; Finanzkommunikation; Investor Relations; Mergers and Acquisitions
Link to catalogue:841249881
Institutes:Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik
DDC classes:330 Wirtschaft
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0