Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
(Leider keine statistischen Daten vom 26.05. – 18.06.2018)
  • search hit 5 of 5
Back to Result List

Entwicklung einer IT-Sicherheitsinfrastruktur für verteilte Automatisierungssysteme

  • Die zunehmenden Anwendungsfälle der vertikalen und horizontalen Vernetzung von Automatisierungssystemen erhöhen gleichzeitig auch die Bedrohungen der IT-Sicherheit der relevanten automatisierten technischen Prozesse. Zukünftige Anlagenstrukturen werden stärker vernetzt und dezentralisiert organisiert sein, oder sogar weltweit mit anderen technischen Systemen über das Internet kommunizieren. Dies erfolgt häufig über standardisierte Kommunikationsprotokolle, im Weiteren Middleware genannt. Daher ist die Bedeutung standardisierter Verfahren und Modelle zur Erleichterung der Sicherheitskonfigurationen der Middleware, die die folgenden Anforderungen erfüllen, von wesentlicher Bedeutung: - Sichere Kommunikation (sichere Middleware) - Authentifizierung und Autorisierung der Kommunikationspartner auch bei stark vernetzten Systemen und Ad-hoc-Verbindungen - Einfache Verwaltung von Sicherheitsmaßnahmen ohne erheblichen Mehraufwand für die Organisation Die bestehende Referenzarchitektur und die Sicherheitsmerkmale der entsprechenden Middleware werden untersucht, um deren Anwendbarkeit in verschiedenen Stufen der Automatisierungspyramide zu ermitteln. Es werden die Sicherheitsmerkmale für eine durchgängig sichere Kommunikation und deren Flexibilität bei der Integration in eine Public Key Infrastruktur (PKI) untersucht. Die bestehenden Zugangskontrollmechanismen und deren Zukunft im Rahmen von Industrie 4.0 werden bewertet. Die Möglichkeiten zur Integration des mit Attributzertifikaten aktivierten Berechtigungsmechanismus im Rahmen von OPC UA werden in diesem Projekt untersucht und als Teil des Demonstrators implementiert. Die Anwendungsrelevanz der entwickelten Lösungen wird gewährleistet, indem die Projektpartner des projektbegleitenden Ausschusses bei der Erstellung und dem Review von Konzepten frühzeitig beteiligt werden.

Download full text files

Export metadata

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Sebastian Tebbje, Gajasri Karthikeyan,, Maxim Friesen, Kai Steinke, Stefan Heiss, Karl-Heinz NiemannGND
URN:urn:nbn:de:bsz:960-opus4-16265
URL:https://www.fv-elektrotechnik.de/aktuelle-vorhaben
DOI:https://doi.org/10.25968/opus-1626
Subtitle (German):Schlussbericht zu IGF-Vorhaben Nr. 19117 N der Forschungsvereinigung Elektrotechnik beim ZVEI e.V. (FE)
Document Type:Report
Language:German
Year of Completion:2020
Publishing Institution:Hochschule Hannover
Contributing Corporation:Technische Hochschule Ostwestfalen Lippe
Release Date:2020/03/10
Tag:IT-Sicherheit; PKI
GND Keyword:Computersicherheit; Middleware; Public-Key-Infrastruktur; Industrie 4.0
Link to catalogue:169235180X
Institutes:Fakultät I - Elektro- und Informationstechnik
DDC classes:004 Informatik
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International