Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 3 of 6
Back to Result List

Die Rolle Digitaler Marktplätze in einer vollständig selbstgesteuerten Landwirtschaft

  • Digitale Marktplätze können die Kosten einer Handelstransaktion, die sog. Transaktionskosten, senken. Durch weiteren technischen Fortschritt und intelligente Handelsbots wird die Nutzung des Marktmechanismus immer kostengünstiger. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die bisherige Entwicklung von Digitalen Marktplätzen der Agrar- und Ernährungswirtschaft und eine mögliche Zukunft. Vermutlich werden die Transaktionskosten weiter fallen, sodass weitere Effizienzgewinne durch die vermehrte Nutzung von Märkten möglich sein werden.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Michael ClasenGND
URN:urn:nbn:de:bsz:960-opus4-18896
Handle:https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/23117
DOI:https://doi.org/10.25968/opus-1889
ISBN:978-3-88579-672-5
ISSN:1617-5468
Parent Title (German):Lecture Notes in Informatics
Publisher:Gesellschaft für Informatik e.V.
Place of publication:Bonn
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2018
Publishing Institution:Hochschule Hannover
Release Date:2021/03/16
Tag:Digitaler Marktplatz; Elektronischer Marktplatz; Farming 4.0; Handelsbot; Standards
GND Keyword:Elektronischer Markt; Transaktionskosten; Landwirtschaft
Issue:P278
First Page:17
Last Page:22
Source:In: Ruckelshausen, A., Meyer-Aurich, A., Borchard, K., Hofacker, C., Loy, J.-P., Schwerdtfeger, R., Sundermeier, H.-H. F. & Theuvsen, B. (Hrsg.), 38. GIL-Jahrestagung, Digitale Marktplätze und Plattformen
Institutes:Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik
DDC classes:330 Wirtschaft
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-SA - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International