Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
(Leider keine statistischen Daten vom 26.05. – 18.06.2018)

Existenzgründung und Beratung: ( I ) Gewinnschwellenanalyse

  • Die wirtschaftspolitische Förderung von Existenz- und besonders Unternehmensgründungen zielt auf die Schaffung von Wertschöpfung und damit von Einkommen, Nachfrage und Wachstum im Kontext regionaler Mikrokreisläufe. In diesem Zusammenhang besteht die Aufgabe der Existenzgründungsberatung im Hinblick auf die Gründungsplanung und die nachfolgende Gründungsrealisierung in der Vermeidung oder Minimierung der Gründungsrisiken. Diese Risiken werden hier anhand des modifizierten Modells der Gewinnschwellenanalyse (Break – Even - Analyse) aufgezeigt und in ihren Konsequenzen erläutert. Zugleich wird erkennbar, wie sie vermieden oder minimiert werden können. Und eine phasenorientierte, am Projektmanagement orientierte praktische Vorgehensweise, in deren Mittelpunkt der Geschäftsplan (Business Plan) steht, gewährleistet die nötige Systematik, die begleitende Qualitätssicherung und die betriebswirtschaftliche Steuerung des mehrjährigen Gründungsprozesses.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Günter BuchholzGND
URN:urn:nbn:de:bsz:960-opus-1048
Series (Serial Number):Arbeitspapier / Hochschule Hannover, Fakultät IV (117)
Document Type:Working Paper
Language:German
Year of Completion:2007
Release Date:2008/07/09
Tag:Gewinnschwellenanalyse
GND Keyword:Break-even-Analyse; Geschäftsplan; Projektmanagement; Unternehmensgründung
Link to catalogue:599906278
Institutes:Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik
DDC classes:330 Wirtschaft
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0