Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
(Leider keine statistischen Daten vom 26.05. – 18.06.2018)

Digital unterwegs ohne das virtuelle soziale Netzwerk – qualitative Studie über Facebook-Verweigerung und Virtual Identity Suicide

  • Das virtuelle soziale Netzwerk Facebook feiert seinen zehnten Geburtstag. Mit über einer Milliarde aktiver Nutzer ist es seit seiner Entstehung zur weltweit größten Internetplattform zur Kommunikation avanciert. Dennoch gibt es in Deutschland eine große Anzahl an Menschen, die sich zwar täglich im Internet bewegt, aber auf eine Mitgliedschaft bei Facebook verzichtet. In dieser Arbeit werden die Gründe untersucht, warum manche Personen Facebook nicht nutzen. Die Leitfrage der Arbeit lautet: „Warum nutzen ausgewählte deutsche Internetnutzer Facebook nicht?“. Es wird zwischen zwei unterschiedlichen Personenkreisen, den Nicht- und den Ex-Nutzern, unterschieden. Basierend auf Leitfadeninterviews mit 25 Befragten, die mittels einer qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet werden, werden elf verschiedene Gründe für eine Verweigerung von Facebook identifiziert. Für die Nicht-Nutzer stellt die Art der Kommunikation den zentralen Grund dar, Facebook nicht zu verwenden. Die Ex-Nutzer wiederum sehen den fehlenden Nutzen der Anwendung als wichtigstes Argument gegen Facebook.
  • The virtual social network Facebook is celebrating its tenth birthday. With over one billion active users it has advanced to the globally biggest internet platform for communication since its emergence. Nevertheless, there is a large number of people in Germany that uses the internet on a daily basis but refrains from a membership with Facebook. In this paper the reasons why some people do not use Facebook are analyzed. The central question of the paper is: “Why do specific German internet-users not use Facebook?” A distinction is made between two different categories of persons, the Non- and the Ex-Users. Based on guided interviews with 25 respondents, which are evaluated with the help of content analysis, eleven different reasons for a refusal of Facebook are identified. For the Non-Users the means of communication constitutes the primary reason not to use Facebook. In turn, the Ex-Users see the missing benefit of the application as the main argument against Facebook.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Jacqueline Cordes, Marisa Menzel, Marina Müller, Athanasios Kotrotsios, Jan-Hendrick Loch, Linda Springer
URN:urn:nbn:de:bsz:960-opus4-4606
Advisor:Sven M. SeiboldGND
Document Type:Study Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Publishing Institution:Hochschule Hannover
Release Date:2014/08/04
Tag:Facebook; Facebook-Verweigerung; Leitfadeninterviews
Virtual Identity Suicide
Link to catalogue:837470579
Institutes:Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik
DDC classes:300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0