Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
(Leider keine statistischen Daten vom 26.05. – 18.06.2018)

Potenziale von PROFIenergy in der Prozessindustrie

  • Der vorliegende Beitrag beschreibt Einsatzpotenziale des Energiemanagementprofils PROFIenergy in der Prozessindustrie. Der Blick auf den Status von Energieeffizienzmaßnahmen in der Prozessindustrie zeigt, dass diese im Wesentlichen innerhalb der verfahrenstechnischen Optimierung angesiedelt sind. Noch hat sich der durchgängige Einsatz von technischen Energiemanagementsystemen (tEnMS) nicht etabliert. Diese Arbeit fokussiert Vorteile des tEnMS-Einsatzes und präsentiert „Best Practice“- Beispiele in der Prozessindustrie. Abschließend wird aufgezeigt, welches Potenzial das Energiemanagementprofil PROFIenergy liefern kann und welche Anwendungsfälle sich damit abdecken lassen.

Download full text files

Export metadata

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Karl-Heinz NiemannGND, Würger Andreas
URN:urn:nbn:de:bsz:960-opus4-17397
DOI:https://doi.org/10.25968/opus-1739
DOI original:https://doi.org/10.17560/atp.v62i10.2491
ISSN:2364-3137
Parent Title (German):atp Magazin
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2020
Publishing Institution:Hochschule Hannover
Release Date:2020/11/10
Tag:Prozessindustrie
PROFIenergy
GND Keyword:Energiemanagement; Verfahrensindustrie; Energieeffizienz
Volume:2020
Issue:10
Edition:Sonderdruck
First Page:1
Last Page:8
Institutes:Fakultät I - Elektro- und Informationstechnik
DDC classes:620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International