Korruption: Einfluss von organisationalem Zynismus und emotionaler Kompetenz auf die Korruptionsbewertung

Corruption: Influence of organizational cynicism and emotional competence of the evaluation of corruption

Die vorliegende Arbeit ist der empirischen Untersuchung der Deliktart Korruption gewidmet. Mittels vignettenbasierter Befragung unter 89 Studierenden der Betriebswirtschaft und 74 Studierenden der Wirtschaftsinformatik wurde deren Korruptionsbewertung erforscht. Einbezogen wurden dabei neben soziodemografischen Merkmalen, sowohl Personenfaktoren, in Form des organisationalen Zynismus (Abhari, 2007) und der emotionalen Kompetenz (Rindermann, 2008), als auch der Situationsfaktor persönliche Notlage (krankes Kind) versus keine persönliche Notlage (arbeitslose Ehefrau). Diese Ausarbeitung ist eine überarbeitete Version der Bachelorarbeit gleichen Titels, die im März 2012 an der Hochschule Hannover, Fakultät Wirtschaft und Informatik, Abteilung Betriebswirtschaft abgegeben wurde. Die Arbeit wurde von Sina Maffenbeier und Sven Litzcke betreut. Die Ergebnisse zeigen, dass sich ehrenamtliches Engagement positiv und hoher organisationaler Zynismus negativ auf die Meldebereitschaft hinsichtlich korrupter Handlungen auswirken. Aufgrund fehlender anzeigebereiter Opfer stellt die Meldebereitschaft eine wichtige Komponente bei der Aufklärung von Korruptionsdelikten dar. Zudem wird gezeigt, dass hoher organisationaler Zynismus die Entscheidungsfindung für oder gegen Korruption erschwert und hohe emotionale Kompetenz sie erleichtert. Mit steigender emotionaler Kompetenz nimmt zudem das subjektive Empfinden zur Angebotshäufigkeit korrupter Offerten zu. Des Weiteren zeigen die Ergebnisse in Bezug auf den Situationsfaktor persönliche Notlage (krankes Kind), dass den Teilnehmern die Entscheidungsfindung schwerer fällt als bei keine persönliche Notlage (arbeitslose Ehefrau). Die Teilnehmer haben zudem mehr Verständnis für eine korrupte Handlung im Fall persönliche Notlage (krankes Kind).
The present work investigates on an empirical basis the criminal offence of corruption. Using a vignette-based survey 89 students of business administration and 74 of information systems have been examined about their evaluation of corruption. In addition to socio-demographic variables, the survey also includes the personal factors of organizational cynicism (Abhari, 2007) and emotional competence (Rindermann, 2008) as well as the situational factor of personal distress (sick child) versus non-personal distress (unemployed wife). This document is a revised version of the original bachelor thesis, which was issued in March 2012 with the same title at the Hochschule Hannover, faculty of economics and computer science, department of business administration. The work was supervised by Sina Maffenbeier and Sven Litzcke. The results show that volunteering has a positive effect of the willingness to report corrupt actions whereas high organizational cynicism has the opposite effect. Due to the fact that there are no direct victims, the willingness to report corruption is an important factor in fighting the crime. The results also show that high organizational cynicism leads to a more difficult decision making process for or against corruption and high emotional competence simplifies the decision making process. On top of that the subjective perception about the frequency of corrupt offers increases in the case of high emotional competence. Furthermore the results show that the decision making process is more difficult for people in the situation of a personal distress (sick child) than in the situation of a non-personal distress (unemployed wife). People also have more sympathy for corrupt actions in the situation of a personal distress (sick child).

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Frank Heber
URN:urn:nbn:de:bsz:960-opus-4013
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2012
Publishing Institution:Fachhochschule Hannover
Release Date:2012/11/06
Tag:Emotionale Kompetenz; Faktorieller Survey; Organisationaler Zynismus
Corruption; Emotional Competence; Factorial Survey; Organizational Cynicism; Personality
SWD-Keyword:Korruption; Persönlichkeit
To order the print edition:729954595
Institutes:Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik
Dewey Decimal Classification:150 Psychologie
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung, Keine Bearbeitung