Die Zukunft der Hochschulen : politische Ökonomie der Hochschulpolitik in der Ära des Finanzmarkt-Kapitalismus

  • Das deutsche Bildungssystem - Hochschulen und Schulen - befindet sich seit Beginn der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts in einem von den ökonomischen und politischen Eliten gewollten Transformationsprozess. Das bisher staatliche Hochschulsystem verliert dabei schrittweise seinen Charakter als öffentliches Gut und entwickelt sich hin zu einem formell halbstaatlichen Teilsystem unter indirekter Kontrolle der privaten Wirtschaft. Für diese Umgestaltung wird es nach dem Vorbild der privaten Wettbewerbswirtschaft reorganisiert, ökonomisch rationalisiert und technokratisch gesteuert. Zugleich wird es einer internen Partizipation wie einer externen parlamentarischen Kontrolle entzogen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Günter Buchholz
URN:urn:nbn:de:bsz:960-opus-3864
Series (Serial Number):Arbeitspapiere aus dem Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Hannover (176)
Document Type:Working Paper
Language:German
Year of Completion:2006
Release Date:2012/05/31
GND Keyword:Hochschulpolitik; Kapitalismus; Kreditmarkt; Politische Ökonomie
To order the print edition:718222644
Institutes:Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik
Dewey Decimal Classification:370 Bildung und Erziehung
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung