Provenienzforschung zum Nachweis von NS-Raubgut in Bibliotheken - unter besonderer Berücksichtigung der Stadtbibliothek Hannover

  • Fast 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg und den nationalsozialistischen Plünderungen und Enteignungen befinden sich noch immer konfiszierte Bücher in deutschen Bibliotheken. Die Rückgabe dieser unrechtmäßig in die Bibliotheken gelangten Bestände ist eine ebenso wichtige wie langwierige Aufgabe. In der vorliegenden Bachelorarbeit wird im ersten Teil das Vorgehen bei der Restitution von NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut mit den möglichen Schwierigkeiten dargestellt. Im zweiten Teil wird die praktisch durchgeführte Provenienzforschung in der Stadtbibliothek Hannover beschrieben.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Johanna Doras
URN:urn:nbn:de:bsz:960-opus-3830
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of first Publication:2012/03/30
Publishing Institution:Hochschule Hannover
Release Date:2012/03/30
Tag:NS-Raubgut
GND Keyword:Bibliothek; Juden; Nationalsozialismus; Provenienzforschung; Restitution <Kulturpolitik>
To order the print edition:715333925
Institutes:Fakultät III - Medien, Information und Design
Dewey Decimal Classification:020 Bibliotheks- und Informationswissenschaften
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung