Brauchen wir eine Frauenquote?

Dieser hier um die Einleitung ergänzte Text ist zuerst in leicht gekürzter Fassung im Ifo-Schnelldienst 17/2010 in München erschienen; ebenso unter: http://www.brainlogs.de/Geschlechtsverwirrung und unter http://www.streitbar.eu sowie unter http://www.odww.de/Hochschulpolitik. Der Autor geht der Frage nach, ob Frauenquoten ein legitimes Instrument zur Durchsetzung der Gleichberechtigung sind.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Günter Buchholz
URN:urn:nbn:de:bsz:960-opus-3246
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2010
Release Date:2010/10/13
Tag:Frauenquote
SWD-Keyword:Gender Mainstreaming; Gleichberechtigung; Quotierung
To order the print edition:639006248
Institutes:Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik
Dewey Decimal Classification:330 Wirtschaft
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung, Nicht kommerziell, Keine Bearbeitung